Hörspiel

Kreisliga

Hörspiel von Gunda Wirschun
Radio Bremen / NDR 2017

Ein Kreisliga-Aufstieg. Und eine unvergessene Aufstiegsfeier. 26 Jahre später will es Jürgen zu seinem 50. Geburtstag richtig krachen lassen. Am Vorabend der großen Feier laden Jürgen und seine Frau ihre damals engsten Freunde zum Grillen ein. Alles könnte so friedlich sein, (mehr erfahren)


 

Tallymann und Schutenschubser – Ein Leben im Hafen

Dokumentarisches Hörspiel von Michael Uhl
Radio Bremen / NDR 2016

Der Hamburger Hafen arbeitet. Tag und Nacht. Waren aus aller Welt passieren den Umschlagplatz – und mit ihnen die Geschichten jener Menschen, die das Gut verteilen. Fünf ehemalige Hafenarbeiter berichten über ihr persönliches Berufsleben im Hafen und zeichnen darüber hinaus ein Bild der Geschichte Hamburgs und seines Hafens. (mehr erfahren)


 

Blomen för Evi

Hörspiel von Manfred Briese
Radio Bremen / NDR 2014

Evi und ihre beste Freundin Fanny singen begeistert im Chor, am liebsten Felix Mendelssohn-Bartholdy. Aber leider singt Fanny immer die Führungsstimmen. Was bleibt da für Evi übrig? Wer so arrogant ist, wie diese eingebildete Fanny, der muss sich nicht wundern, wenn das Schicksal ihr übel mitspielt. Und mit der Polizei wird Evi schon klar kommen … (mehr erfahren)


 

A.L. – Keen Arbeit

Hörspiel von Reinhard Zähringer
Radio Bremen / NDR 2013

Banges Warten auf einen wichtigen Anruf. Wie viele Bewerbungen hat er schon geschrieben? Hunderte? In den meisten Fällen hat er gar keine Antwort bekommen, in seltenen Ausnahmen eine Absage. Aber heute ist ein besonderer Tag, heute kommt er mit einer vollen Einkaufstasche heim. Er hat für ein Festessen eingekauft, das er sich gar nicht leisten kann. Heute muss der Anruf endlich kommen, der ihm versprochen wurde. (mehr erfahren)


 

Die Hölle von Donnerschwee

Interaktives Hörspiel  von Michael Uhl
Staatstheater Oldenburg 2011

Ein legendäres Fußballstadion für knapp 20.000 Zuschauer, das heute nur noch ein Supermarktparkplatz ist. Doch die Supermärkte stehen auf den alten Strafraumgrenzen. Und noch heute, zwanzig Jahre nach dem letzten Spiel, können die früheren Zuschauer ihre Stammplätze identifizieren. (mehr erfahren)